| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Stop wasting time looking for files and revisions. Connect your Gmail, DriveDropbox, and Slack accounts and in less than 2 minutes, Dokkio will automatically organize all your file attachments. Learn more and claim your free account.

View
 

Protokoll 100509

Page history last edited by brecht 11 years, 3 months ago

 

Protokoll 10.5.2009

Moderator: Matthias

Redner/innenlist: Anne

Begrüßung: eine neue Anwesende

 

UPDATE

– Stas Zusammenfassung Gewandhausaktion: außen: 900 Zettelröllschen verteilt; ca.60 teilnehmende Demonstranten; innen: offener Brief von Stas verlesen; Reaktion teilweise offen, positiv, Inhalte wurden angenommen, befürwortet- Applaus des Publikums; nun Reaktion des Rektors ab- und zu erwarten; Fazit: relativ wenig Beteiligung an Demonstration; Ressonanz auf Flyer gering

– Auswertung über AK Strategie

– Aufruf/Appel an Teilnahme an AK´s im generellen

– Vermutung: gute inhaltliche Weitergabe über Zelltelröllchen!*

– laut Johanna „Lawine losgetreten“ bei Landtag!- Gesprächsbereitschaft gefördert!

 

TO: 1.) AK Strategie:

➔ Besprechung Ziele der Protesttage

➔ AK Strategie Anwesenheitsliste:

geplante Aktion:

1. Flyeraktion: informieren in Seminaren Diskussion anstiften, 2. Listenspamming, 3. „Putztrupps“ Anwesenheitslisten verschwinden lassen /einsammeln

– weiteres: inhaltliches Forum weiterführen- erstes war gut-nächstes: Mi 13.5.2009/ 20Uhr

– Fr 18Uhr Magnus Klaue (Philologe FH Berlin)

– Ben hat weitere Textes- evtl. ins Wiki

– Dikussion Relevanz Flyer

➔ Info: Turin Gegengipfel findet statt

➔ interne/externe Kommunikation muss getrennt gesehen werden

➔ allgemeine Diskussion über Verlauf der Gewandhausdemo, Kritikpunkte

➔ inhaltliche und formelle Transparenz für alle Teilnehmer der Protesttage muss gewährleistet bleiben!

➔ basisdemokratische Auseinandersetzung muss weiterhin gewährleistet, bleiben sowie Meinungspluralität akzeptiert werden

– Umgang mit Polizei

Fazit: längerfristige Planen und vorbereiten von Aktionen notwendig! Eingehen auf Betroffenheit von Studierenden! Protesttage: Reader aus gesammelten Infos/Texten; to-do Liste: Texte ins Wiki stellen, es gibt einen Link, Abarbeitung bis Bildungsstreik!

– Di: Soliseminar Bolognaprozess, 17.15-19.15Uhr, warscheinl.Plenumraum

– Einrichtung E-mailadresse für einzelne Workshops

– Konsens: Appell richtige Nutzung des Verteilers, Blogs und Wikis durch Festlegung von Regeln

– Vorschläge: externer und interner Verteiler, Forum, AKVerteiler, interne Akmail

– Regeln von wem? Text im Plenum vom Ak (welcher?)

– AKs sollen sich über das Wiki organisieren (Comments)

– Zeitplanzugang verbessern

– InhaltsPlenum (rotierender Termin) bewerben (stärker als OrgaPlenum); nächster Termin: im nächsten InhaltsPlenum festlegen–

– Wiki: Texte hochladen keine Dateien

– Abstimmung Wiki

 

5.) Mobilisierung:

– Flyerverteilen organisieren? Organisationslisten verteilen

– Plakate A4 oder Flyer verteilen im NSG in jedem AK

 

6.) Bierflaschen:

– Jeder mal wegschaffen

– Müll: Übersicht „Orte zum wegschaffen“ erstellen

– wird von Säuberungskräften der NSG gemacht, braucht Absprache, Carsten machts.

– Abspülen: Appell jeder soll mals machen

 

7.) Bildungsstreik:

– Termin: Donnerstag 18:00 Feinkost

– Forderungengruppe Treffen Stura Mittwoch (19 Uhr)

– AK Bildungsstreik: Gruppe soll den Termin aufs Wiki stellen

– Frage zum Bildungsstreik: Vollsammlung durch den Stura

 

8.) Mailaccount:

– 7 offene gemerkene Mails

– InterviewAnfragen

– Appell: die Interviews auch zu halten

– Entschuldigungsmail? Ja, aber noch nicht komplett zu spät

– Verantwortlicher für Mailarten? egal

– Anfrage durchs Plenum? nein, zu aufwendig

– Torsten Preuss Kontakt? Ist negativ eingestellt, findet dennoch statt.

 

sonstige.)

– Dokumentation: Materialien sammeln! Digikram? Pdfs durch Matthias matthijahn@googlemail.com

– Fotos? Auswahl? offen Analog? fotografieren

– Matthias formuliert ne Mail

 

– AKMailingliste, wird

– BierSpassVeranstaltung, tiefes raunen aus der Gruppe

– UniVeranstaltung

 

Fin

 

 

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.